Bauerngarten

Zu Zeiten als noch nicht in jedem Dorf eine Blumenhandlung existierte war man darauf angewiesen im eigenen Garten Pflanzen zu kultivieren, die als Schnittpflanzen für den Grabschmuck wie für die Vase dienten. Daneben waren viele Pflanzen auch Heil- und Gewürzpflanzen. Eine Anforderung dieser typischen Bauerngartenstauden war ihre Pflegeextensivität, langer Blütenflor und oftmals auch die Möglichkeit die Blüten zu trocknen. Durch Tausch der einzelnen Klone entstand eine gewisse regionale Verbreitung von einzelnen Staudensorten. Die Stauden wurden zumeist als dekoratives Element am Rand von Gemüsepflanzungen angelegt. In der heutigen Gartenkultur verwenden wir sie auch oft als Ergänzung zu attraktiven Gemüse.

  • DSC 1572
  • DSC 1603
  • DSC 1871
  • DSC 1872
  • DSC 2132
  • DSC 4569
  • DSC 4660
  • DSC 4662
  • DSC 4785
  • DSC 4797
  • DSC 4808
  • DSC 7517
  • DSC 7520
  • DSC 7529
  • DSC 7606
  • DSC 7835
  • DSC 7839
  • DSC 7872
  • DSC 7929
  • DSC 7932
  • DSC 7938
  • DSC 8111
  • DSC 9313
  • DSC 9319
  • DSC 9338
  • DSC 9499

HOME   |   IMPRESSUM   |   AGB   |   KONTAKT   |   ANFAHRT   |   DOWNLOADS   |   DATENSCHUTZ

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen