Ausgewählte Informationen

Die Information auf unserer Homepage soll nicht die Beratung unseres Betriebes ersetzen, sie soll vielmehr ein paar besonders häufig gestellte Kundenfragen erläutern. Die Informationen stützen sich auf verschiedene Fachbeiträge aus Fachzeitschriften, wissenschaftlichen Erkenntnissen, eigenen Erfahrungen aus der Praxis, Empfehlungen der Berufsvertretung und Erfahrungsaustausch mit Kollegen.

Pflanzenschutz

Da wir keinen Pflanzenschutzmittelhandel betreiben wollen ist uns Information über Standortansprüche und richtige Pflegemaßnahmen ein fachliches Anliegen. Vorbeugen ist bekanntlich besser als Heilen. Da wir selbst im Betrieb bestrebt sind den Einsatz von Pflanzenschutzmittel so gering wie möglich zu halten sind wir bestrebt dies auch in die Beratung für Bekämpfungsmöglichkeiten im Hausgarten einfließen zu lassen. Auch biologische Maßnahmen sind dabei ein wichtiges Thema. Zur sicheren Diagnose von Pflanzenerkrankungen und Schädlingen bieten wir z.B. die kostenlose Untersuche mittels Stereolupe an. Zu diesem Zweck können vom Kunden gut verpackte Pflanzenteile zur Untersuchung zu uns gebracht werden.

 

Die häufigsten Anfragen betreffen derzeit:

Buchsbaumzünsler, Buchsbaumblattschütte (Cylindrocladium), Rosenerkrankungen (z.B. Rost, Sternrußtau, Echter Mehltau), Blattläuse, Spinnmilben, Thrips, Miniermotte, Triebwelke, Schrotschuss, Dickmaulrüssler, Schneeschimmel usw.

 

Überwinterung

Bei Tipps zur guten Überwinterung ihrer Pflanzen wollen wir auch gerne Hilfestellung bieten im Hinblick auf Wurzelfrostempfindlichkeit vieler Gehölze sollten Sie unserer Erfahrung vertrauen. Daneben informieren wir auch gerne über das richtige Überwintern Ihrer Kübelpflanzen, vor allem im Hinblick auf vorbeugende Schädlingsvermeidung, Temperaturführung, geeignete Substrate beim Umtopfen beziehungsweise Lichtansprüche ihrer Pflanzen. Bei der Fülle an vom branchenfreien Handel angebotenen Winterschutzmaterialien wird oft auf pflanzeneigene Winterschutzmechanismen, wie z.B. Triebwerk bei Gräsern vergessen. Der häufigste Fehler beim Anbringen von Winterschutzmaterialien ist, dass zu früh eingepackt und viel zu früh ausgepackt wird, was sehr häufig zu Sonnenbränden und Frostschäden führt.

 

Schnittkurs

In Zukunft ist auch die Einführung eines Pflanzenschnittkurses (Obst- und Ziergehölze, sowie Stauden und Gräser) geplant. Diese sollen das Wissen über richtigen Pflanzenschnitt vertiefen. Dabei kann auch auf interessante Themen unserer Kunden eingegangen werden. Zur Bedarfsermittlung setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Themen werden bei Obst z.B. Erziehung verschiedener Baumformen, Erhaltungsschnitt und Verjüngungsschnitt sein. Außerdem Schnittmethoden bei Edelrosen, Polyantharosen, Strauchrosen und Kletterrosen.

 

Pflege

Über jahreszeitliche, pflanzenspezifische Pflegearbeiten soll ebenfalls informiert werden. Zu diesem Zweck können wir auch Pflegekalender erstellen. Über Unkrautbekämpfung, richtiges Wässern, Rückschnitt, Düngung und Pflanzenschutz klären wir Sie gerne auf.

 

HOME   |   IMPRESSUM   |   AGB   |   KONTAKT   |   ANFAHRT   |   DOWNLOADS